Skip to main content

Fragen

Was ist unter dem Berührungsschutz bei den gekapselten Kabelsteckteilen zu verstehen?
Category: Mittelspannung

Geschirmte steck- oder schraubbare Kabelanschlüsse mit und ohne Metallgehäuse sind bei sachgemäßer Erdung und Installation im ungestörten Betrieb berührungssichere geerdete Betriebsmittel.

Da es von außerhalb nicht immer ersichtlich ist ob ein ungestörter Betrieb vorliegt, raten wir generell von dem Kontakt mit unter Spannung stehenden Kabelsteckteilen ab.

Können die Schrumpfmanschetten SRMAHV auch zur Reparatur eines Kabelmantels in Mittelspannungskabeln verwendet werden?

Die Entscheidung ob ein Kabelmantel repariert werden kann liegt bei dem Verantwortlichen im Netz. Dies ist abhängig von dem Schaden sowie den Eigenschaften welche der Kabelmantel erfüllt. Sollte die Entscheidung für die Reparatur mittels Schrumpfmanschette  sprechen, ist die Manschette anhand der im Katalog erwähnten Werte auszuwählen.

Bei der Auswahl der richtigen Manschette ist nicht die Betriebsspannung des Kabels entscheidend. Die Manschette dient dem Korrosionsschutz sowie als Isoliermaterial für eine mögliche Kabelmantelprüfung von z. B.  5 kV Prüfspannung (Kabelschirm-Erde).

Kann man einen beschädigten Kabelmantel mittels Schrumpfmanschette SRMAHV reparieren?

Die Entscheidung ob ein Kabelmantel repariert werden kann liegt bei dem Verantwortlichen im Netz. Dies ist abhängig von dem Schaden sowie den Eigenschaften welche der Kabelmantel erfüllt.

Sollte die Entscheidung für die Reparatur mittels Schrumpfmanschette  sprechen, ist die Manschette anhand der im Katalog erwähnten Werte auszuwählen.

Ist es möglich Cellpack Gießharze auch in Verbindung mit anderen Gehäuseformen (z. B. Abzweigdose) zu verwenden?

Grundsätzlich stellt dies kein Problem dar, solange das Gehäuse beim Verguss abgedichtet ist, bzw. das Gießharz nach dem Verguss nicht austreten kann bis es ausgehärtet ist.

Inwiefern schützen Gießharzmuffen gegen das Eindringen von Gasen?

Die Prüfnorm DIN EN 50393 beinhaltet keine Prüfung des Gesamtsystems auf den Einfluss von Gasen.

Zudem sind Veränderungen der Eigenschaften in Abhängigkeit des Stoffes und der Konzentration nicht geprüft.

Inwiefern schützen Gießharzmuffen gegen das Eindringen von Wasser?

Unter der Voraussetzung einer korrekten Montage und Einhaltung der Vorschriften laut Montageanleitung, sind die Gießharzsysteme gegen das Eindringen von Wasser bis zu 1m geschützt.

In der Prüfnorm DIN EN 50393 sind entsprechende Prüfungen mit einer Wassertiefe von 1m enthalten.

Welche Aushärtezeit benötigt das EG Gießharz bei einer Umgebungstemperatur von 15 °C?

Die Aushärtezeit des EG Gießharz-Vergussstoffes ist von der Umgebungstemperatur, Komponententemperatur und Gießharzmenge abhängig. Nähere Informationen dazu in folgendem Diagramm:

 

Welche Aushärtezeit benötigt das EG Gießharz bei einer Umgebungstemperatur von 15 °C?

Die Aushärtezeit des EG Gießharz-Vergussstoffes ist von der Umgebungstemperatur, Komponententemperatur und Gießharzmenge abhängig. Nähere Informationen dazu in folgendem Diagramm:

 

Welche Warmschrumpfschläuche sind nach UL (Underwriters Laboratories) zugelassen?

Nach UL zugelassen sind die Schläuche Typ SR1F und SR1F3. Beide Schlauchtypen sind im UL Verzeichnis unter der Dokumentnummer E172094 gelistet.

Ist der SRAT Warmschrumpfschlauch zum Schutz von Sammelschienen und zur Verkürzung von Abständen geeignet?

Der SRAT Warmschrumpfschlauch ist als Aderisolierschlauch bei Endverschlüssen und als Schutz gegen Korrosion anwendbar. Er darf nicht zum Schutz von Sammelschienen und zur Verkürzung von Abständen dieser Sammelschienen verwendet werden. Diese Funktion wurde nicht geprüft und kann somit nicht gewährleistet werden.

Welche Aushärtezeit benötigt das EG Gießharz bei einer Umgebungstemperatur von 15 °C?

Die Aushärtezeit des EG Gießharz-Vergussstoffes ist von der Umgebungstemperatur, Komponententemperatur und Gießharzmenge abhängig. Nähere Informationen dazu in folgendem Diagramm:

 

Kann eine Gießharzmuffe unter Spannung vergossen werden?

Die Muffe kann sofort nach dem Vergießen in Betrieb genommen werden bzw. unter Spannung vergossen werden. Dabei sind die einschlägigen Vorschriften „Arbeiten unter Spannung“ zu beachten.

Was ist der Unterschied von Aushärtezeit und Topfzeit?

Die Aushärtezeit beschreibt die benötigte Zeit, um eine 100 %-Aushärtung mit den vollen mechanischen Eigenschaften der Komponenten A und B zu erlangen. Die Topfzeit ist ein genormter Begriff, welcher umgangssprachlich als Verarbeitungszeitraum definiert ist. Je nach unterschiedlichen Temperaturen sind schnelle bzw. langsame Reaktionen möglich.

Wie wird das BBC Cellpack Gießharz verwendet?

SCHRITT 1: Idealerweise weist der Beutel eine Temperatur von ca. 20 °C auf.
SCHRITT 2: Bevor mit dem Mischen begonnen werden kann, muss zunächst der Steg zur Trennung von Harz und Härter entfernt werden. Der Kontakt zu den zwei Komponenten ist, aufgrund des geschlossenen Mischbeutels, nicht möglich.
SCHRITT 3: Während dem Mischen müssen beide Komponenten möglichst zu einem homogenen Gemisch vermengt werden. Dabei sind die Zeitangaben in der Verarbeitungsanleitung von 3 Minuten einzuhalten.
SCHRITT 4+5: Einfaches Schwenken oder Schütteln des Beutels reichen nicht aus. Um Gießharzverluste größtenteils zu vermeiden, empfiehlt es sich das Gießharz aus den Ecken zu streichen und das leere Ende aufzurollen.
SCHRITT 6+7: Danach kann eine Ecke des Beutels aufgeschnitten werden, um das Gießharz in die Muffe zu gießen. Folgend ist eine Abbildung der Montageanleitung mit den einzelnen Schritten zu finden:

Wie lange muss das Gießharz gemischt werden?

Während dem Kneten vermischen sich Harz und Härter und starten eine exotherme chemische Reaktion. Eine beigelegte Montageanleitung verweist auf eine Mischzeit des Beutels von 3 Minuten. Bei einer kürzeren Mischzeit hingegen werden die Komponenten nicht ausreichend vermengt. Entgegen der weit verbreiteten Meinung „trocknet“ das Gießharz nicht, sofern die Reaktion nicht zustande kommen kann, wird das Gemisch auch nicht aushärten. Die elektrischen und mechanischen geforderten Eigenschaften werden in diesem Fall nicht erfüllt.

Was muss im Zusammenhang von Gießharz mit Regen/Feuchtigkeit beachtet werden?

Polyurethan (PUR)-Gießharze bestehen aus zwei Komponenten, einer Harz- und einer Härter-Komponente. Bestandteile in der Härter-Komponente reagieren leichter mit Wasser als mit der PUR-Harz-Komponente. Bei einem Kontakt mit Feuchtigkeit schäumt das Gemisch auf. Die elektrischen und mechanischen geforderten Eigenschaften werden in diesem Fall nicht erfüllt. Für Arbeiten bei Feuchtigkeit sind spezielle Gießharzsysteme, wie z. B. das UWR Gießharz vorhanden.

Wie funktioniert ein Schrumpfschlauch?

Aus Polyolefin-Granulat wird zunächst ein Rohr extrudiert. Je nach Schlauchtyp wird auch der Heißschmelzkleber in diesem Schritt eingebracht (co-extrudiert). Danach werden die Schläuche einer Elektronenstrahlvernetzung unterzogen. Dabei wird die Molekularstruktur verändert, wobei die Schläuche ein „Gedächtnis“ erhalten. In einem weiteren Arbeitsschritt mit Wärmezufuhr wird das Rohr auf den erforderlichen Durchmesser ausgeweitet (expandiert), danach direkt abgekühlt und abschließend geschnitten. Beim Erwärmen „erinnert“ sich der Schlauch an seinen Ursprungszustand und schrumpft zurück.

Wie schrumpfe ich einen Warmschrumpfschlauch (SR…) richtig?

Positionieren Sie zuerst den Schrumpfschlauch. Stellen Sie den Gasbrenner zunächst auf eine weiche gelbe Flamme ein. Beginnen Sie nun von der Mitte aus radial mit dem Erwärmen. Führen Sie diese Bewegung fort, während Sie zuerst eine Seite komplett schrumpfen. Wechseln Sie nun zurück in die Mitte und wiederholen Sie den Vorgang an der anderen Seite.
Handelt es sich um einen Schlauch mit Heißschmelzkleber (SRH…), tritt langsam an beiden Enden der Kleber aus. Wichtige Indizien für eine korrekte Schrumpfung sind gleichmäßige Wandstärken und eine gerade Beschriftung. Folgend ist eine Darstellung aus einer Montageanleitung einer Verbindungsmuffe abgebildet:

Wie schrumpfe ich eine Aufteilkappe SEH… richtig?

Positionieren Sie zuerst die Aufteilkappe auf dem Kabelspleiß. Stellen Sie den Gasbrenner zunächst auf eine weiche gelbe Flamme ein. Beginnen Sie nun den Zwickel (1) radial zu Erwärmen. Führen Sie diese Bewegung fort, während Sie den Schaft (2+3) in Richtung Kabelmantel schrumpfen. Wechseln Sie nun zurück zum Schaft und schrumpfen die Finger (4) in Richtung Ader dabei regelmäßig, auch die Innenseite des Spleißes ist zu erwärmen. Nach kurzer Zeit tritt langsam am Ende des Schafts und der Aufteilfinger der Kleber aus. Wichtige Indizien für eine korrekte Schrumpfung sind gleichmäßige Wandstärken und eine gerade Beschriftung.

Kann ich mir meine Muffe nicht aus verschiedenen Schrumpfschläuchen selber zusammenstellen?

Unsere Muffen durchlaufen aufwändige Prüfverfahren, wie etwa den Prüfstandard DIN EN 50393. Dadurch garantieren wir, dass unsere Muffen auch dauerhaft funktionieren und sicher sind. Um diese Verantwortung nicht übernehmen zu müssen, raten wir dringend davon ab.

Können BBC Cellpack EASYCELL® in Wasser verwendet werden?

Alle EASYCELL® Muffen werden nach der Prüfnorm DIN EN 50393 geprüft. Darin wird die Lastwechselprüfung mit 0,1 bar Wasserdruck gefordert. Das bedeutet, dass die Muffe für bis zu 1 Meter Wassertiefe verwendet werden kann. Die Hinweise zur Montage sind dazu zwingend einzuhalten. Tiefere Anwendungen können mit dem Hersteller vereinbart werden, müssen aber separat geprüft werden.

Was ist der Vorteil von BBC Cellpack Gießharzmuffen?

Unsere Gießharzsysteme sind seit Jahrzehnten bewährt. Die elektrischen und mechanischen Eigenschaften nach dem Aushärten sorgen für eine dauerhafte und zuverlässige Kabelverbindung. Wir bieten je nach Anwendungsbereich unterschiedlichste Gießharzvarianten an.

Was ist der Vorteil von BBC Cellpack Schrumpfmuffen?

Unsere Schrumpfprodukte sind seit Jahrzehnten bewährt. Die elektrischen und mechanischen Eigenschaften nach dem Abkühlen sorgen für eine dauerhafte und zuverlässige Kabelverbindung. Ein Schrumpfprodukt kann auf Vorrat bestellt werden, da diese unbegrenzt lagerfähig sind.

Was ist der Vorteil von BBC Cellpack Gelen?

Diese neue Technologie vereint eine einfache Handhabung, kennzeichnungsfreies Material und eine unbegrenzte Lagerfähigkeit. Die elektrischen Eigenschaften nach dem Aushärten sorgen für eine dauerhafte und zuverlässige Kabelverbindung. Dazu empfehlen wir einen Mindestabstand bei der Verdrahtung zwischen den Klemmen/Adern und Wänden der Abzweigdosen einzuhalten.

Was bedeutet FE180 und E90?
Category: Allgemein

Die Bezeichnung FE180 verweist auf einen Isolationserhalt für 180 Minuten nach einer entsprechenden elektrotechnischen Prüfnorm. Die Bezeichnung E90 bedeutet Funktionserhalt für 90 Minuten eines kompletten Systems.  Diese Kürzel stehen für besonderes Verhalten der Kabelanlage im Brandfall.

Für welche Leiterformen/Leiterklassen kann ich BBC Cellpack Schraubverbinder Typ CSV, CSV-T und Schraubkabelschuh Typ CSK verwenden?
Category: Verbindungstechnik

Werksseitig geprüft sind die Leiterformen: RE (rund, eindrähtig), RM (rund, mehrdrähtig), SE (Sektor, eindrähtig) und SM (Sektor, mehrdrähtig). Zugelassen sind Verbinder und Kabelschuhe für die Leiterklasse 1 (eindrähtiger Leiteraufbau) und 2 (mehrdrähtiger Leiteraufbau). Verdichtete Leiter (RMv und SMv) werden ebenfalls unterstützt. Die Leiterklassen 5 (feindrähtige Litzenleiter) und 6 (feinstdrähtige Litzenleiter) müssen direkt angefragt werden. Kontaktieren Sie hier bitte einen Techniker.

Können drei Kabelenden miteinander verbunden werden?

Verbindungsmuffen sind zum Verbinden auf Stoß zweier Kabel konzipiert. Abzweigmuffen sind dagegen für einen Hauptleiter (welcher nicht geschnitten wird) und ein Abgangskabel. Alle drei Kabelenden in einer Muffe zusammenzufügen gestaltet sich schwierig, weil es an Volumen innerhalb der Schale mangelt und spezielle Verbinder benötigt werden. Zudem wurden die Muffen von BBC Cellpack nicht für diesen Anwendungsbereich ausgelegt. Um eine zuverlässige und sichere Verbindung herzustellen, empfiehlt es sich folgende Konstellation anzuwenden:

Worauf muss bei einer Auswahl einer Muffe geachtet werden?
Category: Allgemein

Als erstes muss bekannt sein, in welchem Bereich die Muffe installiert werden soll. Teilweise gibt es Besonderheiten, wie z. B. Ex-Schutz-Bereiche, Bergbau-Anwendungen, Brandschutzvorkehrungen, Wassertiefen usw. zu beachten. Anschließend sind die Kabeldaten von besonderer Bedeutung. Diese Angaben sind meist im Herstellerdatenblatt zu finden:

  • Leitermaterial (Kupfer oder Aluminium)

  • Aderanzahl, Leiterquerschnitt, Leiterform und Leiterklasse

  • Außendurchmesser des Kabelmantels

  • Verwendetes Material für Isolierung und Kabelmantel

Sofern ein konzentrischer Leiter (Ceander) oder eine Armierung vorhanden sind, müssen diese bei der Muffenauswahl berücksichtigt werden. Für die meisten Kabel und Leitungen ist bereits eine Zuordnungstabelle im BBC Cellpack Produktkatalog vorhanden.

Wie wird eine SHE Warmschrumpf-Hauseinführung verwendet?

Diese dient der einfachen Einführung von Kabeln und Leitungen durch Mauern in Gebäude.

Vereinfacht gesagt, handelt es sich hierbei um einen Schrumpfschlauch, der auf einer formgebenden Metallspirale positioniert ist. Nach der Installation wird das Kabel durch die Hauseinführung geschoben und durch einfaches Erwärmen der Hauseinführungsenden abgedichtet. Die Montage gestaltet sich wie folgt:

Zuerst ist eine Bohrung durch das Mauerwerk notwendig. Damit der Bohrer mit dem richtigen Durchmesser zur Hand ist, empfiehlt es sich das BBC Cellpack Datenblatt hinzuzunehmen. Um die Hauseinführung auszurichten, kann die Kabelzentrierung  verwendet werden. Wenn die Abstände stimmen, kann mit dem Vorbereiten der Dichtmasse begonnen werden. Dieses wird identisch zum Gießharz in einem Zweikammer-Mischbeutel gemischt, weist aber eine deutlich schnellere Reaktionszeit auf. Mit einem Spatel wird nun eine homogene Abdichtung erstellt. Aufgrund der kurzen Verarbeitungszeit, können für innen und außen je ein eigener Beutel verwendet werden.

Wie entsorge ich überschüssiges Gießharz?

Nichtbenötigtes Gießharz härtet im Beutel aus. Nach dem vollständigen Aushärten kann dieses einfach im Restmüll entsorgt werden. Voraussetzung ist eine vollständige Vermischung der Komponenten A und B.

Gibt es bei Gießharz- oder Gelsystemen Mindestabstände, die einzuhalten sind?

Um eine sichere elektrische Verbindung herstellen zu können, wird  in der Niederspannung (bis 1 kV) zwischen den Klemmen/Verbindern/Adern zur Formschale bzw. zum Gehäuse der Abzweigdose ein Mindestabstand von 5 mm vorgeschrieben. Bei nicht isolierten Verbindern gelten die 5 mm auch zwischen den einzelnen Verbindern. Einzelne Maße in der BBC Cellpack Montageanleitung können je nach Produkt abweichen.

Welche Produkte passen auf eine Leitungstrosse?
Category: Allgemein

Da es sich hierbei um eine flexible Leitung handelt, sind spezielle Garnituren notwendig. Aufgrund der vielfältigen Anwendungsbereiche lässt sich eine Produktzuordnung nicht pauschalisieren. BBC Cellpack bietet einige Lösungen an. Setzen Sie sich dazu bitte mit uns in Verbindung.

Welche Muffensysteme sind im Niederspannungsbereich vorhanden?
Category: Allgemein

Unsere Muffen unterscheiden sich, bis auf die Verbindungstechnik, grundlegend:

  • Schrumpfmuffen verfügen über Innenmuffen aus Schrumpfschläuchen, welche die Aderisolierung nachbilden. Ein größerer Schrumpfschlauch dient als Kabelmantel.

  • Gießharzmuffen verwenden ein Polyurethan 2-Komponenten-Gießharz, welches in eine Formschale gegossen wird, um die elektrische Isolation und den mechanischen Schutz herzustellen.

  • Gelmuffen isolieren den Verbinder mithilfe der Gelverdrängung. Der mechanische Schutz ist durch die formgebende Schale gegeben.

Welche Gießharze bietet BBC Cellpack an?

Die Gießharze zeichnen sich durch hervorragende elektrisch isolierende Eigenschaften aus. Je nach Anwendungsbereich lassen sich unterschiedliche Gießharze auswählen:

EG: Universal-Gießharz für Kunststoff, papierisolierte Niederspannungskabel, Fernmeldekabel und Nachrichtenkabel. Bei Mittelspannungskabeln dient EG als Schutz gegen mechanische Einflüsse und Feuchtigkeit.

GG: Spezial-Gießharz für Arbeitssicherheit aufgrund einer reduzierten Gefahrenstoffkennzeichnung. GG eignet sich für Kunststoff und papierisolierte Niederspannungskabel.

FG: Das flexible Gießharz eignet sich zur Reparatur beschädigter Kabelmantel und zum Verbinden flexibler Kabel.

UG: Entspricht erhöhten Brandschutzanforderungen und findet Verwendung im Bergbau.

UWR: Zeichnet sich durch seine Wasserunempfindlichkeit aus und ermöglicht den Verguss unter Feuchtigkeitseinwirkung.

WG: Der ausgehärtete Formstoff lässt sich mit leichten Werkzeugen wiederentfernen.

CG: Umweltfreundliche wiederentfernbare Kaltvergussmasse auf Kohlenwasserstoffbasis. CG ist frei von Silikonen, Isocyanat und hat keine Gefahrenstoffkennzeichnung.

Worin unterscheiden sich Nieder- und Mittelspannungsgarnituren?
Category: Allgemein

In der Niederspannung muss durch eine Muffe oder einen Endverschluss die Basis-Isolierung und der Mantel nachgebildet werden. Dazu können Gießharze, Silikongele oder Schrumpfschläuche verwendet werden.
In der Mittelspannung sind die Isolationsparameter deutlich höher bemessen. Zudem ist das  elektrische Feld zu behandeln. Dazu werden Feldsteuerelemente verwendet sowie eine spezielle Geometrie der Systemkomponenten.

Welche Presszange kann für DR Quetschverbinder und Schrumpfgarnitur EASY-FIX verwendet werden?
Category: Verbindungstechnik

Die gängigen am Markt befindlichen Presszangen für isolierte Verbinder sind zu verwenden. Bitte fragen Sie hier beim Hersteller Ihres Vertrauens nach.

Sind die Kabelgarnituren im Trinkwasserbereich einsetzbar?
Category: Allgemein

Eine Trinkwasserzulassung für die Garnituren von BBC Cellpack ist nicht vorhanden.

Sind die Kabelgarnituren beständig gegen Meerwasser?
Category: Allgemein

Gießharz- und Schrumpfsysteme sind grundsätzlich für Meerwasser geeignet. Diese werden jedoch nicht mit den gängigen Prüfnormen direkt abgeprüft.

Wie ist der Schutzgrad (IPXX) von Schrumpfmuffen und Schrumpfschläuchen?

Die Niederspannungs-Schrumpfmuffen unterliegen den Anforderungen der Norm DIN EN 50393. In dieser Norm sind genaue Prüfverfahren und Prüfanforderungen für die Garnituren mit einer Nennspannung von 0,6/1,0 (1,2) kV beschrieben. Die Standardeigenschaften und -anforderungen für die Schrumpfschläuche sind in der Norm IEC 60684 enthalten (Teil 1: Begriffe und allgemeine Anforderungen, Teil 2: Prüfverfahren, Teil 3: Anforderungen für einzelne Schlauchtypen).
Die Einteilung von Schutzgraden (Schutzarten) ist ein Bestandteil der DIN EN 60529 (VDE 0470). Gemäß dieser Norm ist der Umfang des Schutzes durch ein Gehäuse gegen den Zugang zu gefährlichen Teilen, gegen Eindringen von festen Fremdkörpern und/oder gegen Eindringen von Wasser, nachgewiesen durch genormte Prüfverfahren. In beiden Fällen (Niederspannungs-Schrumpfmuffen/-schläuchen) ist kein zusätzliches Gehäuse vorhanden, was eine Prüfung des Schutzgrades nicht ermöglicht.

Wie ist die Verarbeitungstemperatur und Temperaturbeständigkeit von POWER GEL?

Die empfohlene Verarbeitungstemperatur von POWER GEL liegt zwischen +15 °C und +30 °C, die Temperaturbeständigkeit dagegen zwischen -40 °C und +150 °C.

Können Verbindungsmuffen CHM/CHMSV 24 kV auch für 12 kV Kabel verwendet werden?

Es ist zu beachten, dass der Kabelquerschnitt sowie der minimale Durchmesser über der Isolierung im angegebenen Bereich der Garnitur liegen. Der Umkehrschluss ist ausgeschlossen. Meistens sind auf der vorhandenen und beiliegenden Dokumentation die anzuwendenden Systemspannungen angegeben.

Was versteht man unter „Erdalkalien“?
Category: Allgemein

Der Ausdruck Erdalkalien ist eine Verallgemeinerung vom Begriff Erdalkalimetalle, wie z. B. Magnesium oder Calcium, die zusammen mit Wasser eine chemische Lösung bilden. Diese Lösung kann chemische Reaktionen hervorrufen. Je nach Konzentrationsgehalt eines Stoffes können unterschiedliche Reaktionen auftreten. Grundlegend kann eine Lösung unter dem Punkt chemische Beständigkeit zusammengefasst werden.

Was versteht man unter „Beständig gegen chemische Einflüsse“?
Category: Allgemein

Eine Beständigkeit gegen chemische Einflüsse muss sich immer auf einen Stoff und eine spezifische Eigenschaft und deren Änderung beziehen. Allgemein wird bei einer „guten Chemikalienbeständigkeit“ eine breite Verträglichkeit gemeint. Normalerweise sind dafür Prüfungen mit Säuren (z. B. 10 % Salzsäure), Laugen (z. B. 10 % NaOH), polaren (z. B. Isopropanol/Wasser) und apolaren Lösungsmitteln (z. B. Transformatorenöl) eine Voraussetzung.

Können Garnituren unter dem Einfluss von Schwimmbadwasser verwendet werden?

Wasser in Schwimmbädern enthält eine bestimmte Konzentration an Chlor. Dieser Punkt fällt unter den Begriff „Beständig gegen chemische Einflüsse“. Dies bedeutet, Prüfungen mit dem tatsächlichen Chlorgehalt bzw. der Zusammensetzung des Wassers (z. B. Thermalwasser) sind notwendig. Natürlich muss von einer ordnungsgemäßen Montage und der Verwendung der vorgeschriebenen Komponenten ausgegangen werden.

Welche Presszangen können für AVS, AVUS Aderverbinder verwendet werden?

Die gängigen am Markt befindlichen Presszangen sind zu verwenden. Bitte fragen Sie hier beim Hersteller Ihres Vertrauens nach.

Ein E90 Kabel ist am Außenmantel beschädigt. Kann eine Schrumpfmanschette zur Reparatur eingesetzt werden?

Ein E90 System ist mit unterschiedlichen Komponenten realisiert, wie z. B. Befestigungen, Kabeln und Garnituren. Eine normale Standardmanschette ohne besondere Anforderungen kann das System, also die Beschädigung am Mantel, nicht instand setzen.

Kann die Easycell® Muffe auch als Endmuffe verwendet werden?

Grundsätzlich ist diese Anwendung möglich. Allerdings muss auf eine ausreichende Gelverdrängung geachtet werden. Das bedeutet, beide Geloberflächen müssen sich um das Kabelende schließen, um eine Abdichtung gegen Feuchtigkeit zu gewährleisten.

Haben die Gelprodukte von BBC Cellpack einen Einfluss auf den Gummikabelmantel (z. B. H07RN-F) und können diese dafür verwendet werden?

Die Gelprodukte von BBC Cellpack bestehen aus vernetztem Silikon. Sobald ein Silikon vernetzt ist, bestehen keine Einschränkungen auf die Verträglichkeit.

Kann ein Polyurethan 2-Komponenten-Gießharz nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums trotzdem verwendet werden?

2-Komponenten-Gießharze weisen meistens Rezepturen mit Komponenten unterschiedlicher Eigenschaften auf. Die Verwendung innerhalb des Mindesthaltbarkeitsdatums garantiert eine sichere Handhabung und gewährleistet die Funktion in der zugelassenen Anwendung. Mit Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums kann das Gemisch noch funktionieren. Allerdings sind Abweichungen der Eigenschaften möglich.

Wie ist die Schirmverbindungsleitung SVL zu verwenden?

In der Montageanleitung der Fernmeldemuffen VASMI sowie SMHF wird dieser Schritt wie folgt dargestellt:

A) Vorbereitung der Kabel
Kabel gemäß Zeichnung überlappen lassen:

 

Die Kabel werden genauso wie bei Verbindungsmuffen, je nach Kabeltyp, vorbereitet.

B) Schirmverbindung

Schirmverbindung wie bei Verbindungsmuffe herstellen.
Schirmverbindungsabzweigklemme und Leitung (aus MSFA entnehmen und gemäß beiliegender Montageanleitung) montieren.

Das Zubehör-Set MSFA ist nur bei Abzweigmuffen notwendig.

Wie kann eine flache Leitung (z. B. Pumpenanschlussleitung) mit einem „normalen“ Kabel verbunden werden?

Prinzipiell kann dafür eine Gießharzmuffe verwendet werden, soweit die Mindestabstände eingehalten werden. Die Abdichtung des Flachkabels zur runden Einführung der Schale ist etwas aufwendiger, aber grundsätzlich möglich. Schrumpf- und Gelmuffen eignen sich aufgrund der Flachleitung weniger dafür.

Können BBC Cellpack DR Quetschverbinder unterschiedliche Leiterklassen/Aderquerschnitte miteinander verbinden?

Da eine Vielzahl an unterschiedlichen Quetschzangen zur Verfügung steht, ist diese Anwendung hauptsächlich von dem verwendeten Werkzeug abhängig. Aus diesem Grund empfehlen wir, diese Anwendung vor der Montage selbst zu prüfen und freizugeben.

Kann eine Easycell® Muffe auch bei kalten Temperaturen montiert werden?

Die Gelmuffen können bei Temperaturen bis zu -20°C installiert werden. Wie bei allen anderen Muffen ist auch hier darauf zu achten, dass im kompletten Muffenbereich keine Feuchtigkeit vorhanden ist, dies betrifft auch Schnee und Eis.

Eignen sich BBC Cellpack Isolierbänder (z. B. No. 128) für die Reparatur von Kabeln und Leitungen?

Solange nur der Kabelmantel (äußerer Kunststoff) beschädigt ist, eignet sich das Isolierband als provisorischer Schutz. Eine Abdichtung gegen Feuchtigkeit ist nicht gewährleistet. Sollte allerdings auch die Basis-Isolierung Schäden aufweisen, reicht ein einfaches Isolierband nicht mehr aus. Dann empfiehlt sich die Verwendung einer Gel-, Gießharz- oder Schrumpfmuffe. Gleiches gilt für Schäden am Leiter.

Sind BBC Cellpack Schraubverbinder Typ CSV und BBC Cellpack Schraubkabelschuhe Typ CSK für Kupfer- und Aluminiumleiter zulässig?

Ja, BBC Cellpack Schraubverbinder Typ CSV und BBC Cellpack Schraubkabelschuhe Typ CSK sind für Kupfer- und Aluminiumleiter verwendbar.

Sind BBC Cellpack Schraubverbinder Typ CSV und BBC Cellpack Schraubkabelschuhe Typ CSK für Leiterklasse 5 zulässig?

Nein, BBC Cellpack Schraubverbinder Typ CSV und BBC Cellpack Schraubkabelschuhe Typ CSK sind nur  für  Leiterklasse 1 und 2 verwendbar.

Wie montiere ich einen Pressverbinder?

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: 

1) Pressverbinder aus Kupfer nach DIN 46267-1 bzw. Pressverbinder aus Aluminium nach DIN 46267-2 werden im Sechskantverfahren nach DIN 48083 gepresst.  Hierbei orientiert sich der zu verwendende Presseinsatz am Außendurchmesser, welcher auf dem Bauteil stets angegeben ist. Durch die Pressung werden die Einzelleiter gleichmäßig verformt und so eine stabile elektrische und mechanische Verbindung hergestellt.

2) Handelt es sich um einen herstellerspezifischen Pressverbinder (sogenannte Stoßverbinder), so muss immer die Vorschrift des Herstellers Anwendung finden.

In beiden Fällen erfolgt die Pressung von der Mitte des Verbinders (entsprechend der Markierungen) in Richtung Kabel. Durch die Pressung wird der Pressverbinder etwas länger. Aus diesem Grund  wird bei der Kabelvorbereitung eine Presszugabe von 5 mm (Cu) bzw. 10 mm (Al) berücksichtigt.

Wie montiere ich einen Schraubverbinder (CSV, CSV-T, CSV-LHS)?

Bei Schraubverbindern mit Abscherschrauben sind während der Montage alle Schrauben nacheinander anzuziehen. Anschließend wird bei zwei Schrauben pro Kabelseite die Schraube zum Kabel zuerst abgerissen, danach folgt die Schraube zur Verbindermitte. Bei Schraubverbindern mit jeweils nur einer Schraube sind diese gleichmäßig bis zum Abreißen anzuziehen.

Wie montiere ich einen Presskabelschuh?

Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten:

1) Presskabelschuhe aus Kupfer nach DIN 46235 bzw. Presskabelschuhe aus Aluminium nach DIN 46239 werden im Sechskantverfahren nach DIN 48083 gepresst.  Hierbei orientiert sich der zu verwendende Presseinsatz am Außendurchmesser, welcher auf dem Bauteil stets angegeben ist. Durch die Pressung werden die Einzelleiter gleichmäßig verformt und so eine stabile elektrische und mechanische Verbindung hergestellt.

2) Handelt es sich um einen herstellerspezifischen Kabelschuh (sogenannte Rohrkabelschuhe), so ist dieser meist nur für den Kupferbereich und Leiterklasse 2 nach DIN 60228 zulässig.   In einem solchen Fall muss immer das herstellerspezifische System verwendet werden.

In beiden Fällen erfolgt die Pressung von der zentrischen Lochbohrung aus (entsprechend der Markierungen) in Richtung Kabel. Durch die Pressung wird der Verbinder etwas länger. Aus diesem Grund wird bei der Kabelvorbereitung eine Presszugabe von 5 mm (Cu) bzw. 10 mm (Al) berücksichtigt.