Skip to main content

Fragen

Können BBC Cellpack EASYCELL® in Wasser verwendet werden?

Alle EASYCELL® Muffen werden nach der Prüfnorm DIN EN 50393 geprüft. Darin wird die Lastwechselprüfung mit 0,1 bar Wasserdruck gefordert. Das bedeutet, dass die Muffe für bis zu 1 Meter Wassertiefe verwendet werden kann. Die Hinweise zur Montage sind dazu zwingend einzuhalten. Tiefere Anwendungen können mit dem Hersteller vereinbart werden, müssen aber separat geprüft werden.

Was ist der Vorteil von BBC Cellpack Gelen?

Diese neue Technologie vereint eine einfache Handhabung, kennzeichnungsfreies Material und eine unbegrenzte Lagerfähigkeit. Die elektrischen Eigenschaften nach dem Aushärten sorgen für eine dauerhafte und zuverlässige Kabelverbindung. Dazu empfehlen wir einen Mindestabstand bei der Verdrahtung zwischen den Klemmen/Adern und Wänden der Abzweigdosen einzuhalten.

Wie ist die Verarbeitungstemperatur und Temperaturbeständigkeit von POWER GEL?

Die empfohlene Verarbeitungstemperatur von POWER GEL liegt zwischen +15 °C und +30 °C, die Temperaturbeständigkeit dagegen zwischen -40 °C und +150 °C.

Kann die Easycell® Muffe auch als Endmuffe verwendet werden?

Grundsätzlich ist diese Anwendung möglich. Allerdings muss auf eine ausreichende Gelverdrängung geachtet werden. Das bedeutet, beide Geloberflächen müssen sich um das Kabelende schließen, um eine Abdichtung gegen Feuchtigkeit zu gewährleisten.

Haben die Gelprodukte von BBC Cellpack einen Einfluss auf den Gummikabelmantel (z. B. H07RN-F) und können diese dafür verwendet werden?

Die Gelprodukte von BBC Cellpack bestehen aus vernetztem Silikon. Sobald ein Silikon vernetzt ist, bestehen keine Einschränkungen auf die Verträglichkeit.

Kann eine Easycell® Muffe auch bei kalten Temperaturen montiert werden?

Die Gelmuffen können bei Temperaturen bis zu -20°C installiert werden. Wie bei allen anderen Muffen ist auch hier darauf zu achten, dass im kompletten Muffenbereich keine Feuchtigkeit vorhanden ist, dies betrifft auch Schnee und Eis.